Zeit sparen

Dieses Thema enthält 79 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  leina vor 10 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 80)
  • Autor
    Beiträge
  • #11707

    leina
    Teilnehmer

    Mädels!Helft mir!
    Ich bin zu langsam-1, 5St für Frensh, mit Nailart-2, 5St., schon mal.Auch wenn nach der Modellage alles perfekt aussieht, feile trotzdem-ist doch ein Unterschied!Möchte Akryl anbieten(praktiziere seit 1, 5Jahren an mir selbst), habe Bedenken, dass es noch länger dauert(Blumen und so…).
    Wie kann man ohne Schulung schneller werden? Habt Ihr Tips?

    #209955

    xxdienagelfeexx
    Teilnehmer

    Hallo, also ich finde 1, 5 Stunden für french nicht zu lange. Ist doch völlig in Ordnung, wenn das Ergebnis gut ist. Und 2, 5 Stunden für Nailart (kommt darauf an wie aufwendig das Design ist) ist doch auch okay. Für Acryl würde ich Dir trotzdem ein Seminar empfehlen, es ist immer besser, wenn man die Grundschritte und das Material kennt, der Rest ergibt sich von selbst. Oder ein Nailtrainer wäre vielleicht nicht schlecht? LG

    #209959

    uteyeboah
    Gesperrt

    also ich könnte niemals von meiner arbeit leben wenn ich so lange bräuchte.. ich arbeite zeitoptimiert und brauche für ein full set incl french oder einfacher nail art eine stunde. refill incl nailart 40 minuten.
    ich arbeite im stundentakt und lebe davon ganz gut.
    lg
    ute

    #209949

    socki
    Teilnehmer

    Meine schnellste Neuanlage mit French war 1, 30h, das schnellste Refill in 1, 30h mit French und Nailart.

    Sind noch nicht die besten Zeiten und ich arbeite auch gut dran das ich schneller werde. Doch am Anfang habe ich auch 3h für ein Set und 2, 5h für einen Refill benötigt.

    LG

    #209930

    sandara
    Teilnehmer

    Lass Dich bloss nicht irritieren von so “Stundentaktlern”
    Schnelligkeit kommt von ganz alleine je länger Du arbeitest – ohne Qualitätsverlust!
    Beobachte immer wieder selber Deine einzelne Arbeitsschritte und streiche unnötiges.

    Gerade im Acrylbereich ist es wirklich so dass Du eine Schulung brauchst!
    Kommste net drum herum.

    #209950

    socki
    Teilnehmer

    Ach ja: Ich feile auich nach dem Aufbau… das kommt dann mit der zeit alles. Habe Anfangs zum runterfeilen beim Refill auch fast 1 Stunde gebraucht. 1 ganze Stunde ihne das ich irgendwas anderes gemacht hab als feilen.

    Und das mit dem French auftragen: das ist auch Übungssache, habe dafür auch ca 30 min gebraucht für 10 Finger!

    Mit der Zeit wirst Du dann schneller, ohne das die Qualität leiden muss.

    Nach dem Aufbau feilen… das macht beinahe jeder. Ob Du Dir viel oder wenig Feilarbeit mit dem Aufbau machst, legt auch am Gelauftrag. So glatt wie möglich und auch schon versuchen die c-Kurve schön rauszuheben. Dann dauert das Nachfeilen irgendwann nur noch ein paar Minuten 😉

    Am besten machst Du es aber so (hab ich auch und dann wusste ich wo die Zeit hingeht):
    Du schreibst jeden Arbeitsschritt auf einen Zettel, zB
    NN vorbereuten (nei Neuanlage)
    Tips aussuichen und kleben
    Tips blindfeilen
    Haftgel und French auftragen
    usw

    Dann schreibst Du mmer die Zeiten dahinter, wie lange Du für jeden einzelnen Schritt brauchst. So hab ich rausgefunden, was genau meine Zeit so “frisst” (es war das feilen und das French auftragen) und kannst dort dann versuchen durch eine andere Technik zB schneller zu werden.

    Für Acryl empfehle ich allerdings zwingend weinen Kurs: es ist schwerer als man denkt damit zu arbeiten.

    LG

    #209960

    uteyeboah
    Gesperrt

    @sandara
    bei mir gibts keine schrottnägelchen… siehe galerie. ich bin 17 jahre im beruf habe also routine. und 227 kunden sprechen für sich- qualitätsverlust ist ein pauschales vorurteil von leuten die es nicht schneller können. sorry.

    #209943

    lexipuuh
    Teilnehmer

    ja das würde ich auch gerne so schnell können, wahnsinn- im Studentakt….

    #209961

    uteyeboah
    Gesperrt

    @socki
    das hast du super erklärt.
    ich arbeite auch zeitoptimiert, indem ich meine zeitfresser ausgemerzt habe.
    lg
    ute

    #209936

    lilarose
    Teilnehmer

    @ uteyeboah: Würdest Du mir sagen was Deiner Ansicht nach die größten Zeitfresser sind? Ich glaube auch nicht das bei Deiner Arbeit an Mangel an Qualität da ist, bei der Kundenzahl und den super Bildern schon garnicht.
    Aber ich weiß bei mir selber auch langsam nicht mehr wo ich noch Zeit sparen soll. Also ich bekomme bald meinen Fräser und dann muß ich mir mein Modell nochmal ran holen und fleißig üben aber ich denk mal das son Fräser auch “nur” 20-30 Minuten spart oder?
    Im Moment brauche ich immer noch 1, 5 bis 2 Stunden für ein Refill je nach Nailart. Und das ist jetzt schon lange so und ich werd nicht schneller und es darf auf keinen Fall an der Qualität und der Hygiene mangeln.

    Also falls Du mir/uns was das angeht ein paar Tipps geben würdest wär ich Dir sehr dankbar!

    LG Julia

    #209945

    dorothea
    Teilnehmer

    Hallo Ute,

    ich bin entsetzt! In 1 Stunde? HAMMER wirklich.

    Würdest Du mir bitte verraten, ob Du Gel oder Acryl machst? Und vor allen Dingen, wenn ein komplett anderes Design gemacht werden soll, machst du´s einfach auf die etwas verdünnte Modellage, oder feilst du die Modellage runter?

    Ich brauch allein fürs feilen, auch MIT Fräser (!) ne stunde… schäm und in die ecke gehe…

    #209962

    uteyeboah
    Gesperrt

    also viel zeit verliert man wenn man der kundin das rauchen, kaffeee trinken und telefonieren mit dem handy während der modelage gestattet – man wartet dann wie doof.
    das feilen m it der e-feile spart jede menge zeit, muss aber beherrscht werden. dann sollte man beim modellieren schon so nah wie möglich an die endgültige form ran kommen- was perfekt modelliert ist braucht nicht viel korrektur durch die feile.
    ich spare weiterhin zeit indem ich immer an beiden händen gleichzeitig arbeite – ist die eine hand im gerät mache ich an der anderen natürlich schon weiter!
    daher habe ich auch 2 lichthärtungsgeräte.
    ich spare weiterhin zeit da ich fast nur noch mit schablone arbeite – die tipfeilerei entfällt damit komplett -wieder zeit gespart.
    die liste wo man sich optimierne kann ist riesig- aber es lohnt sich.
    mein studio ist ein nichtraucherstudio ( 1 h verzichten ist ja wohl zumutbar) und den kaffee gibt es hinterher in der warteecke bei den zeitungen…
    am tisch kein kaffee kein nikotin keine handys.
    lg
    ute

    #209963

    uteyeboah
    Gesperrt

    @dorothea
    ich arbeite beide systeme. einfache nailarten wie mit colorgel oder stamping kommen bei mirimmer unter die versiegelung, sind also ohne viel feilarbeit zu entfernen.
    falls du mal fräseroptimiert werden möchtest- ich biete solche trainings an. 94 euro incl. mwst.
    lg
    ute

    #209946

    dorothea
    Teilnehmer

    Hallo Ute,

    vielen Dank für die rucki, zucki Antwort. Hab ja ne Schulung gemacht, traue mich wohl aber noch nicht ganz mit dem Fräser zu arbeiten.

    Wenn Du jetzt mit Acryl weiss z. B. machst, und die Kundin will beim nächsten mal rot. Dann muss doch dass French weiss komplett weggemacht werden, oder nicht? Wie schaffst Du dass dann in ner Stunde? Da habe ich erst alles weggemacht…

    Ohje, ohje…

    #209937

    lilarose
    Teilnehmer

    Aaaalo, geraucht wird bei mir auch nicht! Kaffee, Wasser oder Cappu biete ich an wenn die Kundin kommt und dann ist gut, renne dann auch nciht mehr ständig inne Küche. Zwei Lampen hab ich auch damit ich beide Hände paralel bearbeiten kann.
    Mist, bin dann wohl einfach mit dem feilen zu lange beschäftigt. Naja mal abwarten wie es mit dem Fräser (nach dem üben) klappt!:(

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 80)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.