Zu mir kommt das Gesundheitsamt

Dieses Thema enthält 56 Antworten und 26 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  luna2211 vor 9 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 57)
  • Autor
    Beiträge
  • #15854

    petruscha
    Mitglied

    Oh, Gott ich bin völlig fertig ich habe eben einen Anruf erhalten das zu mir das Gesundheitsamt kommt.
    Ich denke zwar das bei mir alles in Ordnung ist aber ich habe trotzdem totale Angst das ich was vergessen habe.
    Bei wem war denn schon das Amt?
    Und vorallem auf was achten sie denn besonders?
    Ich bin völlig fertig was passiert wenn sie doch was finden?
    Ich mache zum beispiel meine Bits vom Fräser in einen Ultraschall gerät sauber ist das ausreichend?
    Bitte helft mir
    Warum kommem die denn ausgerechnet zu mir, ich höre immer wieder von anderen Studios die schon seid Jahren bestehen das da noch nicht einmal das Amt kam

    #264543

    bianka79
    Teilnehmer

    Also soviel ich weiß solltest Du nen Hygieneplan aufgehängt haben (kannst Du Dir im Netz ziehen und ausdrucken), ja und dann wollen sie meist die Arbeitsschritte erklärt haben.
    Aber mach Dir mal keinen Streß…die machen gern ma Stichpunktproben…die wählen dann irgendein Studio aus zum testen. Es gibt Studios die haben jahrelang keine Test und dann gibts welche, da kommen die andauernd.

    #264558

    kosmetik
    Teilnehmer

    Hallo ;
    Du brauchst unbedingt einen Strilisator, denn im Ultraschallbad wird nur DEINFIZIERT ( KEIMARM )aber Strieliesiert also KEIMFREI das wirklich alle Pilze und Bakterien babgetötet werden geht nur im Autoklav oder im Steriliesator!
    Und unbedingt brauch man einen Hygieneplan, und der wird vom Gesundheitsamt eingelesen. Ferner muss Dein Boden leicht aufwischbar sein ( Fliesen ) kein Tepich ; Laminat ; Pakett ), du musst ein Händedesinfektorpumpe an der Wand haben, so wie in Krankenhäusern. Ach und die Wände müssen abwischbar sein! Du hast aber glück das die dich vorher angerufen haben, bei mir waren sie Überraschungsgäste! Bei mir war alles OK, hatte ja auch einen Hygienekurs mit in der Ausbildung, und wuste alles über Hygiene. Das einzigste was ich machen musste ; waren meine Vorhänge die aus Syntetic waren, weil nicht bis 95 waschbar ; habe ich jetzt schöne Vorhänge aus Baumwolle drann.
    Lg Kosmetik

    #264528

    wamnails
    Teilnehmer

    @kosmetik……wände müßen abwischbar sein……
    am besten wir fließen unsere studios raumhoch und putzen diese täglich….:blink:
    ….werde mal sehen ob ich im krankenhaus den sterilisationsraum zum arbeiten mieten kann….
    also bei aller liebe -hygiene hin und her- man kann auch übertreiben.
    und das mit den vorhängen ist ja wohl ein witz.oder?
    lg

    #264559

    kosmetik
    Teilnehmer

    Hallo ;
    Das ist leider Realität. Wir in Deutschland haben nun mal unsere Hygienebestimmungen. Die eigentlich jeder der Nägel ; Haut und Füßen bearbeitet kennen sollte. Man kann sich jederzeit beim zuständigen Gesundheitsamt darüber Info Material holen. Und beim Fräsen, trotz Absaugung ( es wird nie zu Hundertprozent alles abgesaugt ), bleiben Sporen von Pilzen und Bakterien die durch die Luft wirbeln dann nun mal an Wänden und Vorhängen. Das denke ich kann man nachvollziehn. Ich jedenfalls.

    Lg. Kosmetik

    #264560

    kosmetik
    Teilnehmer
    Petruscha;504229 wrote:
    Oh, Gott ich bin völlig fertig ich habe eben einen Anruf erhalten das zu mir das Gesundheitsamt kommt.
    Ich denke zwar das bei mir alles in Ordnung ist aber ich habe trotzdem totale Angst das ich was vergessen habe.
    Bei wem war denn schon das Amt?
    Und vorallem auf was achten sie denn besonders?
    Ich bin völlig fertig was passiert wenn sie doch was finden?
    Ich mache zum beispiel meine Bits vom Fräser in einen Ultraschall gerät sauber ist das ausreichend?
    Bitte helft mir
    Warum kommem die denn ausgerechnet zu mir, ich höre immer wieder von anderen Studios die schon seid Jahren bestehen das da noch nicht einmal das Amt kam

    Hallo ; nun das kann Zufall sein, das die bei dir aufkreuzen, kann aber auch sein, das ein Kunde, s über deine Hygiene nicht zufriedern war, und es dem Gesundheitsamt gemeldet hat.
    Lg. Kosmetik

    #264529

    wamnails
    Teilnehmer

    hi kosmetik, ich übertreibe jetzt mal so richtig so müßten wir ja alle nach jeder kundin die wände wischen und die vorhänge waschen. oder?
    lg uschi

    #264561

    kosmetik
    Teilnehmer
    wamnails;504305 wrote:
    hi kosmetik, ich übertreibe jetzt mal so richtig so müßten wir ja alle nach jeder kundin die wände wischen und die vorhänge waschen. oder?
    lg uschi

    Lach jetzt bitte nicht ; Wände abwischen, spätestens Feierabend ist denke ich pflicht. Was die Vorhänge betrifft, 1x pro Woche. Ich die noch med. Fußpflege und Kosmetik hat ; muss nach JEDEM KUNDEN die Kabine wischen und den Behandlungsstuhl komplett neu beziehen ; und meine Fräser nach jeder Kundin ins Ultraschallbad 15 Min. anschließend in den Sterie 1 Std. Und Wände abwischen. Ich hab damit kein Problem. Ich möchte das der Kunde keine Krankheiten von meinem Kosmetikinstitut nach Hause schleppt.
    Lg. Kosmetik;)

    #264547

    nefertari
    Teilnehmer
    Petruscha;504229 wrote:
    Oh, Gott ich bin völlig fertig ich habe eben einen Anruf erhalten das zu mir das Gesundheitsamt kommt.
    Ich denke zwar das bei mir alles in Ordnung ist aber ich habe trotzdem totale Angst das ich was vergessen habe.
    Bei wem war denn schon das Amt?
    Und vorallem auf was achten sie denn besonders?
    Ich bin völlig fertig was passiert wenn sie doch was finden?
    Ich mache zum beispiel meine Bits vom Fräser in einen Ultraschall gerät sauber ist das ausreichend?
    Bitte helft mir
    Warum kommem die denn ausgerechnet zu mir, ich höre immer wieder von anderen Studios die schon seid Jahren bestehen das da noch nicht einmal das Amt kam

    Das machen die wohl stichprobenartig. Bei uns gibt es mehrere Nagelstudios. In diesem Jahr wurde eine geprüft. Da hat sich das Gesundheitsamt auch vorher angemeldet. Die hat sich auch son Kopp gemacht. Und nachher wurde nur der Tisch begutachtet, es war von Wichtigkeit, dass Handschuhe in Griffnähe standen;). Dann gabs noch ein Gespräch über Hygiene im Studio und das wars. Alles ganz easy gelaufen sagte sie.
    LG

    #264535

    nails
    Teilnehmer

    Ich kann dir mal nen Auszug über die wichtigsten Sachen geben, die ich in meiner Schulung gelernt habe:

    Wichtig ist, dass die eingesetzten Desinfektionspräparate für Haut und Hände neben ihrer keimtötenden Eigenschaft auch über eine lang anhaltende, das Bakterienwachstum hemmende Wirkung verfügen.

    Vor Tätigkeiten, die die Haut verletzen können, z.B. Maniküre, Fingernagelmodellage etc., muss die Haut desinfiziert werden.

    Ideal für die hygienische Handdesinfektion ist die Anwendung eines auf Alkohol basierenden Einreibepräparates. Zum Reinigen der Hände ist eine Flüssigkeit aus einer Spendervorrichtung vorgeschrieben.

    Zum Abtrocknen von Haut und Händen werden Handtücher zur einmaligen Verwendung empfohlen.

    Um einer Infektion vorzubeugen, ist das Waschen der Hände mit einer antiseptischen Lotion vor und nach jeder Behandlung ebenso wichtig wie das Tragen von Handschuhen.

    Vor jeder Behandlung: neue Handschuhe bereitlegen, jeweils frische Unterlagetücher verwenden.
    Nach jeder Kundin: Arbeitstisch und Geräte reinigen, Handauflage reinigen, bzw. erneuern
    Täglich: Fußböden, Wände, Kundentoilette reinigen (also nicht nach jeder Kundin)

    Vor einer Behandlung müssen die Nägel und Hände der Kundin mit einem Antiseptikum behandelt werden, um evtl. vorhandene Pilzsporen direkt zu eliminieren.

    Alle Werkzeuge und Geräte dürfen nur sterilisiert verwendet werden! Pinsel aller Art sind nach jederm Gebrauch zu reinigen!

    Es dürfen nur Präparate verwendet werden, die in der Liste der vom RKI (Rpbert-Koch-Institut) oder in der Liste der DGHM aufgeführt sind. Zusätzlich muss die Viruswirksamkeit durch neutrale Gutachten belegt sein (mindestens HBV und HIV)

    Zu Instrumenten und Geräten: Ausschließlich das Einlegen der Instrumente in eine Desinfektionslösung wird als Desinfektionsmaßnahme anerkannt. Nur Einsprühen der Instrumente mit einem Sprühdesinfektionspräparat ist nicht erlaubt, ebenso wenig die Verwendung von Kugelsterilisatoren, UV-Sterilisatoren, Viruskillern etc.

    Spitze, scharfe oder zerbrehliche Gegenstände dürfen nur mit dem Hausmüll entsortgt werden, wenn sie vor der Entsorgung wirksam desinfiziert wurden und sich in sicheren Behältern befinden, die eine Verletzungsgefahr ausschließen.

    Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen die Verordnungen verstößt, muss mit Ordnungsstrafen rechnen.

    Also, ihr Lieben haltet euch alle daran, das waren die wichtigsten Regeln, wobei die regional zuständigen Kommunen sehr unterschiedliche Bestimmungen haben – am besten dort erkundigen. Ich hoffe, ich konnte noch einigen helfen, auch wenns etwas lang geworden ist! LG

    #264562

    kosmetik
    Teilnehmer
    Nails;504352 wrote:
    Ich kann dir mal nen Auszug über die wichtigsten Sachen geben, die ich in meiner Schulung gelernt habe:

    Wichtig ist, dass die eingesetzten Desinfektionspräparate für Haut und Hände neben ihrer keimtötenden Eigenschaft auch über eine lang anhaltende, das Bakterienwachstum hemmende Wirkung verfügen.

    Vor Tätigkeiten, die die Haut verletzen können, z.B. Maniküre, Fingernagelmodellage etc., muss die Haut desinfiziert werden.

    Ideal für die hygienische Handdesinfektion ist die Anwendung eines auf Alkohol basierenden Einreibepräparates. Zum Reinigen der Hände ist eine Flüssigkeit aus einer Spendervorrichtung vorgeschrieben.

    Zum Abtrocknen von Haut und Händen werden Handtücher zur einmaligen Verwendung empfohlen.

    Um einer Infektion vorzubeugen, ist das Waschen der Hände mit einer antiseptischen Lotion vor und nach jeder Behandlung ebenso wichtig wie das Tragen von Handschuhen.

    Vor jeder Behandlung: neue Handschuhe bereitlegen, jeweils frische Unterlagetücher verwenden.
    Nach jeder Kundin: Arbeitstisch und Geräte reinigen, Handauflage reinigen, bzw. erneuern
    Täglich: Fußböden, Wände, Kundentoilette reinigen (also nicht nach jeder Kundin)

    Vor einer Behandlung müssen die Nägel und Hände der Kundin mit einem Antiseptikum behandelt werden, um evtl. vorhandene Pilzsporen direkt zu eliminieren.

    Alle Werkzeuge und Geräte dürfen nur sterilisiert verwendet werden! Pinsel aller Art sind nach jederm Gebrauch zu reinigen!

    Es dürfen nur Präparate verwendet werden, die in der Liste der vom RKI (Rpbert-Koch-Institut) oder in der Liste der DGHM aufgeführt sind. Zusätzlich muss die Viruswirksamkeit durch neutrale Gutachten belegt sein (mindestens HBV und HIV)

    Zu Instrumenten und Geräten: Ausschließlich das Einlegen der Instrumente in eine Desinfektionslösung wird als Desinfektionsmaßnahme anerkannt. Nur Einsprühen der Instrumente mit einem Sprühdesinfektionspräparat ist nicht erlaubt, ebenso wenig die Verwendung von Kugelsterilisatoren, UV-Sterilisatoren, Viruskillern etc.

    Spitze, scharfe oder zerbrehliche Gegenstände dürfen nur mit dem Hausmüll entsortgt werden, wenn sie vor der Entsorgung wirksam desinfiziert wurden und sich in sicheren Behältern befinden, die eine Verletzungsgefahr ausschließen.

    Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen die Verordnungen verstößt, muss mit Ordnungsstrafen rechnen.

    Also, ihr Lieben haltet euch alle daran, das waren die wichtigsten Regeln, wobei die regional zuständigen Kommunen sehr unterschiedliche Bestimmungen haben – am besten dort erkundigen. Ich hoffe, ich konnte noch einigen helfen, auch wenns etwas lang geworden ist! LG

    Hallo :);
    Klasse, Du hast es genau auf den Punkt gebracht. Genauso ist es. Viele machen sich garkeinen Kopf darüber und legen einfach los.
    Das ich meine Kabine nach med. Fußpflege nach jeden Kunden wische, mache ich freiwillig. Meine Kunden haben zum größten Teil sämtliche Nägel mit Pilz und Fußpilz infieziert, und ich mache es aus reinen Vorsichtsmaßnahmen. Meine Wände mußte ich bis 180 cm. mit klarlack streichen, wegen med. Fußpflege. Vorhänge auch wegen med. Fußpflege
    Liebe Grüße Kosmetik

    #264518

    maritta koch
    Teilnehmer
    Petruscha;504229 wrote:
    Oh, Gott ich bin völlig fertig ich habe eben einen Anruf erhalten das zu mir das Gesundheitsamt kommt.
    Ich denke zwar das bei mir alles in Ordnung ist aber ich habe trotzdem totale Angst das ich was vergessen habe.
    Bei wem war denn schon das Amt?
    Und vorallem auf was achten sie denn besonders?
    Ich bin völlig fertig was passiert wenn sie doch was finden?
    Ich mache zum beispiel meine Bits vom Fräser in einen Ultraschall gerät sauber ist das ausreichend?
    Bitte helft mir
    Warum kommem die denn ausgerechnet zu mir, ich höre immer wieder von anderen Studios die schon seid Jahren bestehen das da noch nicht einmal das Amt kam

    Also mal so gesagt.. .. im aller aller aller schlimmsten Hygienischen Asnahmefall würden sie sagen – sofort zu machen und erst die Mängelliste bearbeiten. .. in dieser sind dann alle Punkte aufgeschrieben die Du zu ändern hast.

    Im Normalfall wird es wohl so ablaufen, dass sie evtl. das ein oder andere zu bemängeln haben Dir aber gleichzeitig auch sagen werden wie und bis wann Du das zu beheben hast.

    Mach Dich also nicht verrückt – Du bist ja schließlich keine Pommesbude. .. die würde strikt dicht gemacht werden, wenn die Hygienevorschriften nicht eingehalten werden.

    #264563

    kosmetik
    Teilnehmer

    Hallo
    Kosmetik nochmal. Heissluftsterilisator muss es sein. Kugel oder Uv Sterilisator dürfen nicht sein wie schon NAILS richtig beschrieben hat. Nur ein HEISSLUFTSTERILISATOR. Und man bekommt dann auch vom Gesundheitsamt alle ca. 6 Monate ein Päckchen zugeschickt, das man in den Sterie rein tut und durchsteriliesiert ; und an das Gesundheitsamt zurück schickt, die dann prüfen ob auch wirklich keine Keime mehr vorhanden sind im Sterie.
    Lg. Kosmetik

    #264536

    nails
    Teilnehmer

    Mach Dich also nicht verrückt – Du bist ja schließlich keine Pommesbude. .. die würde strikt dicht gemacht werden, wenn die Hygienevorschriften nicht eingehalten werden.

    Wie ich schon oft im TV gesehen habe, werden nicht mal Pommes Buden gleich dicht gemacht, die bekommen auch erst mal ´ne gewisse Zeit eingeräumt, um ihr Fehler auszubessern!:)

    #264548

    nefertari
    Teilnehmer
    pharao;504365 wrote:
    also mal so gesagt.. .. Im aller aller aller schlimmsten hygienischen asnahmefall würden sie sagen – sofort zu machen und erst die mängelliste bearbeiten. .. In dieser sind dann alle punkte aufgeschrieben die du zu ändern hast.

    Im normalfall wird es wohl so ablaufen, dass sie evtl. Das ein oder andere zu bemängeln haben dir aber gleichzeitig auch sagen werden wie und bis wann du das zu beheben hast.

    Mach dich also nicht verrückt – du bist ja schließlich keine pommesbude. .. Die würde strikt dicht gemacht werden, wenn die hygienevorschriften nicht eingehalten werden.

    genau.:)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 57)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.