C-Kurve

C-Kurve

Wölbung des Nagels, wenn dieser von vorne gesehen wird. Der Nagel sollte eine gleichmäßige Wölbung aufweisen und keine Unebenheiten haben.

Zum statischen Aufbau einer Verlängerung gehört auch die richtig geformte C-Kurve. Sie ist ausschlaggebend für die Trageeigenschaften und die Haltbarkeit der Modellage. Zum gleichmäßigen Modellieren der C-Kurve gehört sehr viel Erfahrung und Feingefühl. Das Produkt sollte möglichst dünn aufgetragen werden und ungefähr die Dicke einer Karteikarte haben. Durch die Biegung der C-Kurve, die bei sehr langen Nägeln 45 bis 50 Grad aufweisen kann, erhält der Nagel eine gewisse Stärke, so ist er flexibel und weist gleichzeitig eine ausreichende Stabilität auf. Schon beim Auftrag sollte darauf geachtet werden, dass die C-Kurve mit nur wenig Produkt modelliert wird. Überschüssiges Produkt muss sonst später weggefeilt werden, was im schlechtesten Fall die C-Kurve selbst, die Smileline und den Upper Arch zerstören kann.

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)