Dystrophie

Dystrophie

Charakteristisch für die 20-Nägel-Dystrophie ist das allmähliche Rauwerden fast sämtlicher Nägel und Formänderungen der Nagelplatte. Es wird differenziert zwischen Reliefveränderungen mit Grübchen, Rillen oder Furchen und den Gestaltveränderungen, die sich beispielsweise als Löffelnägel oder Uhrglasnägel zeigen sowie Veränderungen bezüglich der Nageldicke. Nach und nach verlieren sie an Glanz und werden zunehmend undurchsichtiger. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Nagelerkrankung die keine weiteren Allgemeinsymptome mit sich führt. Es gibt allerdings auch keine gesicherten Behandlungserfolge. Häufig treten solche Hautveränderungen in der Pubertät auf und heilen spontan ab.

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)