Kunstnägel

Kunstnägel

Unterschieden wird die Methode der Naturnagelverstärkung und der Verlängerung. Zur Verwendung der Nagelmodellage stehen verschiedene Techniken zur Auswahl, wobei Fiberglas, Gel und Acryl die gängigsten sind. Mit den modernen Kunststoffen lassen sich Naturnägel einfach verstärken und schützen, ohne dass die Nagelplatte beschädigt wird. Professionell angebracht lassen sich Kunstnägel kaum von natürlich gewachsenen Nägeln unterscheiden. Alle Naturnägel haben unterschiedliche Eigenschaften. Sie können trocken oder weich, fettig oder feucht sein. Die meisten Systeme passen sich diesen Eigenschaften an.

Acryl ist besonders gut für problematische und kurze Nägel geeignet. Es wird mit einem Pulver und einem Liquid gearbeitet. Fiberglas eignet sich zur Reparatur und Verstärkung von Naturnägeln und ist für eine minimale Verlängerung der Nägel geeignet. Kunstnägel können auch unlackiert getragen werden, da sie sich von Naturnägeln quasi nicht unterscheiden. Die am meisten verbreitete Nagelverlängerungstechnik ist die der Tiptechnik. Der Tip ist eine künstliche Fingernagelspitze aus hochwertigem Kunststoff, der mit Hilfe von Kleber auf den Naturnagel aufgebracht wird. Die Kunstnägel sind sehr flexibel und passen sich dem jeweiligen Naturnagel an. Die Verlängerung ist unproblematisch, da die Tips in allen Formen vorgefertigt sind.

In der Schablonentechnik werden mittels selbstklebender Schablonen aus Papier, Metallfolie oder Kunststoff, individuelle Kunstnägel angefertigt. Die Schablone wird unter den freien Nagelrand des Naturnagels geschoben und befestigt. Auf die Schablone wird ein modellierfähiges Material aus Acryl oder Gel aufgetragen, und mit dem Naturnagel verbunden. Nachdem das Material ausgehärtet ist, wird die Schablone entfernt und mittels Feile oder Fräser in die gewünschte Form gebracht.

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)