Modellage

Modellage

Die Modellage von Fingernägeln ist sowohl zur Nagelverlängerung, als auch zur Nagelverstärkung geeignet. Zu empfehlen ist diese Behandlungsart auch bei deformierten Fingernägeln oder gänzlich fehlenden Nagelplatten. Werden künstliche Fingernägel modelliert oder hergestellt, sind neben den Kenntnissen über die verschiedenen Systeme und Arbeitstechniken auch ein besonderes handwerkliches Geschick gefragt und ein ausgeprägtes Gespür für Ästhetik.

Die Nagelmodellage unterscheidet verschiedene Systeme. Sehr verbreitet ist das Zwei-Komponenten-System, bei dem der Nagel aus einem Pulver und einem Liquid gefertigt wird. Modelliert wird hierbei der künstliche Nagel mit Schablonen oder Tips.

Das Gelsystem ist ein lichthärtendes Kunststoffsystem, bei dem Kunstharze gehärtet werden, indem sie mit UV-A-Licht bestrahlt werden.

Bei der Methode des Nail-Wrap werden zur Verstärkung und Reparatur von Naturnägeln unterschiedliche Gewebe mit dem speziellen Klebstoff Resin aufgebracht. Das Gewebe kann aus Fiberglas, Seide oder Leinen bestehen.

Von nur geringer Dauer sind Press-On-Nails. Dies sind vorgefertigte Nägel, die auf den Nagel aufgeklebt werden. Ihren Ursprung haben die speziellen Kunststoffe, die im gesamten Bereich des Nageldesigns Verwendung finden, in der Dentaltechnik, Orthoplastik und diversen Techniken in der Medizin.

Besonders sinnvoll ist die Modellage von Fingernägeln, um deformierte Naturnägel zu korrigieren und beschädigte Nägel zu reparieren, damit sie optisch verbessert werden.

Inzwischen ist die Nagelmodellage zu einer Kunstform avanciert, die nicht nur immer längere, sondern auch immer aufwendiger gestaltete Modellagen hervorbringt.

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)