Paraffin

Paraffin

Latein parum affinis. Gemisch aus gesättigten Kohlenwasserstoffen. Nebenprodukt der Erdölverarbeitung. Rohparaffin wird mittels verschiedener Ölabtrennungsverfahren gewonnen. Es wird ebenfalls aus Braunkohle, bituminösem Schiefer und Torfkohle hergestellt. Je nach Zusammensetzung, Herstellungsart und Verwendungszweck wird Paraffin auch als Mikrowachs, Ceresin, Petroleum oder Vaseline verkauft. Reines Paraffin ist weiß durchscheinend und nicht wasserlöslich. Der wachsartige Stoff ist ungiftig und geruchs- und geschmacklos und für die Umwelt unbedenklich. Je nach Viskosität wird zwischen dickflüssigen und öligen Paraffinen unterschieden. In Hartparaffinen finden sich hauptsächlich n-Alkane, in Mikrowachsen hingegen iso-Alkane.

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)