Vorbefeilen

Vorbefeilen

Es lässt sich Arbeitszeit einsparen, indem die Tips auch schon vor dem Setzen mit einer groben Feile bearbeitet werden. Um die Auflagefläche dünn zu befeilen, wird eine Feile mit 100er Grit im 40 Grad Winkel angesetzt. Durch dieses Vorfeilen ist der Tip nach dem Setzen kaum noch im Nagelbett wahrnehmbar. Die Restfeilung erfolgt mit einer Feile mittlerer Körnung. Es wird von der freien Nagelspitze bis hin zur Nagelfalz gearbeitet. Damit auch im Bereich des Nagelwalls gründlich gefeilt werden kann, sollte diese korrekt nach unten gezogen werden.

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)