W

Wollwachs

Auch Lanolin oder Wollfett. Lateinischer Name Lanolinum. Bezeichnet das bei der Wäsche von Schafswolle zurückgewonnene Sekret aus den Schafstalgdrüsen. Wollwachs ist eine hellgelbe und salbenartige Masse von eigentümlichem Geruch. Es ist wasserunlöslich und sein Schmelzpunkt liegt bei 40 Grad. Im

Read More

Wachstum

Der menschliche Fingernagel besteht aus der Nagelplatte, Nageltasche, Nagelhäutchen, Nagelbett, Lunula, Nagelmatrix und Nagelwall. Der Nagel ist eine Umbildung der Oberhaut-Hornschicht zu einer Hornplatte mit einer ungefähren Stärke von 0, 5 bis 1 Millimeter. Im Gegensatz zum Wachstum der Haare,

Read More

Wrapsystem

siehe [Fiberglassystem]

Read More

Wärmeentwicklung

Modellagegele härten unter der Einwirkung von UV-Strahlen im Lichthärtungsgerät aus. Das Licht veranlasst die einzelnen Moleküle des Gels, die Monomere, sich in langkettigen Verbindungen (Polymere) zusammenzufinden. Durch diesen chemischen Prozess werden sie fest und das Gel bekommt seine Härte. Während

Read More

Wärmehärtende Modellage

Besteht aus wärmehärtenden Polymeren. Wird den Gelen ein spezieller Katalysator zugesetzt, härten diese bei 18 bis 25 Grad Celsius aus. Die beiden Substanzen des Materials werden vor ihrer Anwendung miteinander vermischt und härten unter der entsprechenden Temperatur sofort und ohne

Read More

Warzen

Zu den weit verbreiteten viralen Infektionen der Nägel sind die Viruswarzen zu zählen. Sie unterwachsen von der Fingerkuppe her die Nagelplatte oder treten im Bereich des Nagelfalzes auf. Als Therapiefolge können direkt oder indirekt Störungen des Nagelwachstums auftreten. Zur Therapie

Read More

Wäscherinnennägel

Entstehen durch den übermäßigen Gebrauch alkalischer Produkte. Häufiges und andauerndes Arbeiten in feuchtem Milieu mit dem Kontakt zu mehr oder minder aggressiven Reinigungsmitteln lassen den freien Nagelrand aufsplittern. Gleichzeitig lösen sich die vorderen Partien der Nägel an.

Read More

Wasserstoffperoxyd

Starkes Bleichmittel und Desinfektionsmittel. Chemische Summenformel H2O2. Wasserstoffperoxyd ist eine stabile Flüssigverbindung aus Wasserstoff und Sauerstoff. Es handelt sich um eine schwache Säure mit blassblauer Farbe, die etwas viskoser ist als Wasser. Bei Berührung mit über 20-prozentiger Wasserstoffperoxydlösung besteht Verätzungsgefahr.

Read More

Wattepads

siehe [Pads]

Read More

Weiße Nägel

siehe [Leukonychie]

Read More