Hygiene im Nagelstudio!

Hygiene im Nagelstudio!

Hygiene im Nagelstudio!

Birgt der Besuch eines Studios auch Gefahren oder mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen?

Hygiene im Nagelstudio und Kosmetikstudio – für Kunden und die in dem Bereich Tätigen bestehen verschiedene Infektionsmöglichkeiten. Solchen Risiken gilt es vorzubeugen und aktiv entgegen zu wirken. Hierzu möchte ich Ihnen einige grundlegende Fakten mit an die Hand geben, um für sich festlegen zu können, was genau eine gute Hygiene im Nagelstudio ausmacht.

Hygiene im Nagelstudio und Kosmetikstudio ist in der Kosmetik-Branche das A und O und sollte von jedem von uns, so wie ein Arzt seinen hippokratischen Eid lebt, auch von uns gelebt werden.

Hygienischer Standard im Nagelstudio und Kosmetikstudio

In erster Linie arbeiten wir am Menschen und haben somit eine Fürsorge und Gesunderhaltungspflicht.
Dies bedeutet dass Sie ihr Institut in einem hygienisch einwandfreien Zustand halten müssen.

Hierzu zählen in erster Linie: Einrichtung, Flächen, Gegenstände, Geräte und Instrumente, welche durch tägliche Desinfektion, Sterilisation und Trennen von Abfallstoffen sich, den Mitarbeitern und Kunden gegenüber, sichergestellt werden muss.

Wissen sie welche vorgeschriebenen Desinfektionsmittel und Sterilisationsmittel sie verwenden dürfen?

Eine Inaktivierung von Krankheitserregern erreichen sie mit den geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel- und Verfahren der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM- Liste) und der Liste vom Robert- Koch- Institut aus der jeweils aktuellen Fassung.

Das Arbeiten am Kunden im Nagelstudio und Kosmetikstudio!

Die gesetzlich festgelegten Schutzmaßnahmen bei allen Tätigkeiten, welche Sie ausüben sollten genau beachtet und eingehalten werden.

Schritte der Hygiene im Nagelstudio und Kosmetikstudio

Das Händewaschen und die Händedesinfektion gehören zu den bekanntesten und doch zu den vernachlässigten Bereichen der Hygiene im Kosmetikbereich. Hygienische Händedesinfektion ist vor jeder Behandlung, einer Behandlungsunterbrechung, Handschuhwechsel und nach Behandlungsende erforderlich. Jegliche Art von Schmuck im Finger- und Armbereich muss vor Aufnahme der Tätigkeit abgelegt werden, da sie die Handreinigung beeinträchtigt und als Keimträger wirken könnte.

Dieser Artikel war für Dich hilfreich? Wir freuen uns über Deine Anregungen und Feedback in der Kommentarbox!
Dein Nailfreaks Team

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)