Nageldesign mit effektiver Nailart!

Nageldesign mit effektiver Nailart!

Nageldesign mit effektiver Nailart!

Pimp your shoes mit Nageldesign

Sommerzeit ist auch immer Fußzeit, denn mit den offenen Schuhen und Flip Flops kommen auch die Füße nach ihrem Winterschlaf wieder voll zur Geltung. Mit ein wenig Mut zur Farbe und vielleicht sogar zu Mustern in puncto Nageldesign kann man selbst unauffällige Schuhe enorm aufpeppen. Absolutes Muss sind natürlich gepflegte Füße, denn man will nur schöne Füße sehen, egal wie bunt sie auch sein mögen.

Dem Nageldesign sind bei den Füßen keine Grenzen gesetzt und inzwischen gibt es zahlreiche Muster, wie kleine Blumen oder Sterne, die ganz einfach aufgeklebt werden können. Dabei gilt zu beachten, dass absplitternder Lack bei den Füßen ebenso vermieden werden sollte wie bei den Fingernägeln.

Notwendige Vorbereitungen für ein schönes Nageldesign

Ehe die Farb- und Musterwahl ansteht, muss man zunächst dafür sorgen, dass die Füße auch ohne Farbe gepflegt wirken. Regelmäßiges Cremen nach der Dusche zählt ebenso dazu, wie das gewissenhafte Schneiden und Feilen der Nägel. Darüber hinaus darf die Nagelhaut nicht vergessen werden, ebenso wenig wie die Hornhaut. Erst wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, lohnt es sich Nageldesign gezielt einzusetzen, denn nur dann sieht man die Füße auch wirklich gerne an. Neben der täglichen Pflege zu Hause sollten die Feinarbeiten und das Design für ein professionelles Aussehen den erfahrenen Mitarbeitern eines Nagestudios überlassen werden.
Auswahl des passenden Nageldesigns

Man kann die Füße nicht nur mit auffälligen Schuhen, sondern auch mit einem auffälligen Nageldesign betonen. Natürlich gehört dazu etwas Mut und Lust auf Farbe, aber vielleicht ist der anstehende Sommerurlaub genau die richtige Gelegenheit, um einmal etwas Neues auszuprobieren.

Natürlich kann man ein Nageldesign speziell für einen Abend und dementsprechend auch gezielt für ein Paar Schuhe wählen, aber auch ein längerer Zeitraum ist möglich. Für den Strand eignen sich eine Vielzahl an Möglichkeiten und vor allem verspielte und sehr bunte Muster sind sehr passend. Blumen, Sterne, Glitzer, erlaubt ist, was gefällt. Gerade für Anfänger im Bereich des Nageldesigns eignet sich der Strand als erste Präsentationsfläche gut. Und sind wir mal ehrlich: Wenn es nicht oder nicht mehr gefällt, ist es innerhalb weniger Minuten problemlos entfernbar. Am Abend sollte das Nageldesign eleganter und eher einfarbig sein, um gezielte Akzente zu setzen. Denkbar ist etwa ein knallroter Nagellack in Verbindung mit einem schwarzen Peeptoe.

Am Lack darf nicht gespart werden

Beim Nageldesign gilt eine goldene Regel, egal ob es die Füße oder die Hände betrifft. Am Nagellack darf nicht gespart werden, denn billiger Lack sorgt oft für mehr Frust als Lust. Gerade Anfänger sollten besser ein paar Euro mehr investieren. Die Handhabung ist leichter und meist überzeugen die teureren Lacke auch durch ihre bessere Haltbarkeit. Deshalb dürfen auch der Klarlack, je nach Anwendung, und der Unterlack zur Pflege der Nägel nicht vergessen werden.

Wer das Gelingen des Nageldesigns und Nailart nicht dem Zufall überlassen will, ist mit dem Besuch eines Nagelstudios bestens beraten. Hier wird nicht nur Wert auf eine tolle und professionelle Optik, sondern auch auf die Fuß- und Nagelgesundheit gelegt, was für schöne Füße einfach unerlässlich ist.

Dieser Artikel war für Dich hilfreich? Wir freuen uns über Deine Anregungen und Feedback in der Kommentarbox!
Dein Nailfreaks Team

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)