Nagellack von A-Z!

Nagellack von A-Z!

Nagellack von A-Z!

Nagellack bringt Farbe in der Welt der Füße und Hände!

Egal, ob Pediküre oder Maniküre, der Nagellack ist nicht mehr wegzudenken. Knallige Farben oder Muster machen aus jedem einfarbigen Schuh einen Hingucker. Man kann schöne Akzente setzen und das Nageldesign immer wieder wechseln. Vom verspielten Strandmuster bis zum klassischen roten Lack im schwarzen Highheel ist alles denkbar. Meist steht lediglich der mangelnde Mut im Weg, dabei ist bei Nichtgefallen der Lack binnen kurzer Zeit wieder ab.

Für Nagellack gelten immer die gleichen Kriterien beim Kauf und Gebrauch, egal ob man ihn auf den Finger- oder Fußnägeln einsetzt. Klarlack und bei häufiger Verwendung der Unterlack dürfen nicht vergessen werden, um die Nägel ausreichend zu pflegen und unschöne Verfärbungen zu vermeiden.

Was muss man beim Kauf von Nagellack beachten?

Neben der schönen Farbe sollte man auf ein wenig mehr achten, ehe man sich für einen Nagellack entscheidet. Es muss mit Sicherheit nicht immer der Teuerste sein, aber bei den ganz billigen Angeboten sollte man aufpassen. Gerade für Anfänger und Frauen, die nahezu immer Nagellack verwenden, gilt: Qualität vor Preis. Teurere Produkte sind in der Handhabung bedeutend angenehmer, unschöne Flecken und Nasen entstehen nicht so schnell und man erzielt einfacher ein einheitliches Ergebnis. Wer häufig Nagellack benutzt sollte auch darauf achten, dass pflegende Inhaltsstoffe enthalten sind. Außerdem sollte man in diesem Fall auf den Unterlack nicht verzichten, denn nur so können unerwünschte Verfärbungen der Nägel vermieden werden. Klarlack sorgt für eine längere Haltbarkeit und sollte deshalb auf jeden Fall benutzt werden, falls die Nägel nicht nur für einen Abend lackiert wurden.

Wie trage ich Nagellack richtig auf?

Vor dem Lackieren sollte man sicherstellen, dass die Nägel sauber und fettfrei sind, deshalb sollte man die Nägel erst nach dem Lackieren eincremen. Sobald die Nägel in Form gefeilt wurden, kann man mit dem Lackieren beginnen. Hilfreich sind hier so genannte Zehenspreizer, wahlweise kann man aber auch Taschentücher zwischen die Zehen stecken, um so den Abstand der Zehen zu vergrößern. Die meisten Lacke müssen zweimal aufgetragen werden, um ein entsprechendes Farbergebnis zu erzielen. Deshalb bietet es sich vielleicht an, beim Kauf darauf zu achten, ob es sich um einen schnell trocknenden Lack handelt. Gerade wenn der Lack Glitzerpartikel enthält, sollte man nicht auf eine zusätzliche Schicht Klarlack verzichten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Dieser Artikel war für Dich hilfreich? Wir freuen uns über Deine Anregungen und Feedback in der Kommentarbox!
Dein Nailfreaks Team

No Comments so far

Jump into a conversation

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Your data will be safe!Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)